Fahrradtour - richtige Planung und Fahrradausrüstung

Das Wetter wird endlich wieder schön und das heißt wieder mehr Zeit draußen in der Natur verbringen. Schöne Fahrradtouren sind genau das richtige für ein schönes aktives Wochenende. Wir zeigen dir hier einige Fahrrad Tagestouren bzw. Radreisen für mehrere Tage, die dich durch schöne Landschaften führen. Auch Tipps für die richtige Planung und Ausrüstung haben wir für dich zusammengestellt.

Tour planen

Damit du deine Tour genießen kannst und nicht gestresst bist, ist die richtige Planung ein entscheidender Faktor. Bei der Planung können dir verschiedene Apps oder Webseiten helfen. Mache dir eine Checkliste, damit du alles im Überblick behältst und Nichts vergisst. Bei mehrtägigen Radtouren ist die Organisation, Buchung bzw. Reservierung von Unterkünften wichtig. Viele Unterkünfte sind in der Hochsaison ausgebucht und haben spontan keine Plätze frei. Auch ein ausgiebiger Fahrrad-Check ist vor einer längeren Tour wichtig. Hier solltest du alle sicherheitsrelevanten Funktionen wie Lichter, Bremse, Gangschaltung, Fahrradkette, Schlauch und Reifen prüfen. Den Check solltest du auch mit etwas Vorlaufzeit machen, damit du gegebenenfalls noch Reparaturen oder Ähnliches durchführen kannst. Auch die richtige Ausrüstung und Proviant sind wichtig, deshalb solltest du auch hier richtig planen und vorbereiten.

Etappen für die Radtour planen

Eine Faustregel für die Planung von Etappen lautet:

  • 30 bis 45 Kilometer für Genießer und Anfänger
  • 50 bis 60 Kilometer für Fahrer mit guter Kondition
  • über 60 Kilometer für Sportler
Fahrradtour Etappen

Die schönsten Radwege Deutschlands

Für schöne Ausflüge oder einen Urlaub muss man oft nur vor die eigene Haustüre gehen. Deutschland verfügt über ein gut ausgebautes Radnetz. Viele Radwege führen entlang der großen Flüsse oder führen dich durch schöne Städte Deutschlands. Und manche führen dich auch bis in Nachbarländer, in denen sich ein Stopp allemal lohnt. Die Wahl ist aber oft nicht leicht, da Deutschland sehr viele schöne Möglichkeiten für einen Ausflug bietet. Wir zeigen dir hier einige der beliebtesten Radtouren, die man natürlich immer passend auf die eigene Planung anpassen kann.

Fahrradtour Deutschland

Radreisen Süddeutschland

Deutscher Limes-Radweg
Der über 900 kilometerlange Limesradweg entlang des einstigen Befestigungswalls bietet eine spannende geschichtliche Reise, Sehenswürdigkeiten und Städte. Der Radweg folgt dem Obergermanisch-Raetischen Limes und verbindet tolle Sehenswürdigkeiten aus der Römerzeit und sehenswerte Städte. Auch landschaftlich bietet der Radweg eine tolle Abwechslung und ist ein tolles Gesamtpaket aus Kultur und Natur. Bei diesem Radweg muss man mit einigen hügeligen Abschnitten rechnen. Die Tour kann aber durch die vielen Städte mit Unterkunftsmöglichkeiten auch in kleine Abschnitte eingeteilt werden.

  • Strecke: über 900 km
  • Schwierigkeitsgrad: mittel (einige hügelige Abschnitte)
  • Kombination aus Kultur und Natur, Sehenswürdigkeiten aus der Römerzeit


Der Bodensee-Königsee-Radweg
Der Radweg mit Start in Lindau und Ziel am Königssee im Berchtesgadener Land führt durch das Allgäu und Oberbayern. Entlang vieler kleiner Dörfer und atemberaubender Natur, ist der Radweg das richtige für Naturgenießer.

  • Strecke: 400 - 450 km
  • Schwierigkeitsgrad: mittel (einige Höhenunterschiede)
  • Start am Bodensee und Ziel am Königssee, Zugspitz-Region und das Chiemsee-Alpenland


Bodensee-Radweg
Einmal um den See und dabei nicht nur den schönen See, sondern auch Berglandschaften und idyllische Dörfer bestaunen. Der Radweg führt dich durch alle drei Länder (Deutschland, Österreich und die Schweiz) und bietet dir sehenswerte Städte, in denen sich ein Stopp lohnt.

  • Strecke: 270 km
  • Schwierigkeitsgrad: leicht (flach, kaum Steigung)
  • Städte wie Bregenz, Friedrichshafen, Konstanz, Lindau etc. und tolle Naturlandschaften
Bodenseeradweg


Altmühltal-Radweg
Eine Tour von Rothenburg bis Kehlheim, die einen Stopp in Regensburg bietet und entlang von Vogelschutzgebieten mit schöner Natur führt. Das Altmühltal bzw. die fränkische Alb in Bayern besser kennenlernen und die Natur genießen. Radler können entweder die Route ins Quellgebiet der Altmühl über die Hügel nach Hornau wählen oder die Berge über Neusitz nach Geslau umfahren.

  • Strecke: ca. 200 - 230 km
  • Schwierigkeitsgrad: leicht (wenig Steigung)
  • Regensburg, Vogelschutzgebiete


Der Mosel-Radweg
Der Radweg entlang des Ufers ist meist sehr weit vom Autoverkehr abgetrennt und bietet eine schöne und entspannte Landschaft. Teile der Strecke verlaufen durch das Nachbarland Luxemburg. Dem Verlauf der Mosel kann man auch bis nach Thionville in Frankreich folgen. Die Tour führt an Weingütern, antiken Stätten und idyllischen Burgen vorbei.

  • Strecke: 250 - 275 km
  • Schwierigkeitsgrad: leicht (kaum Steigung)
  • Entlang der steilsten Weinberge Europas, antike Stätten


Der Main-Radweg
Entlang des Ufers fährst du von Mittelhessen bis ins Fichtelgebirge in der fränkischen Schweiz. Der Radweg bietet tolle Möglichkeiten für Zwischenstopps in Städte wie Frankfurt am Main oder Würzburg. Da der Radweg meist am Ufer entlang verläuft, gibt es nur wenig Steigungen und führt dich durch tolle Landschaften hindurch.

  • Strecke: 550 - 600 km
  • Schwierigkeitsgrad: leicht (wenig Steigung)
  • Frankfurt am Main und Würzburg, Fichtelgebirge


Der Donau-Radweg - Donaueschingen bis Passau
Die ca. 600 kilometerlange Teilstrecke des Donau-Radwegs führt dich von Donaueschingen bis nach Passau. Der Radweg führt dich durch viele tolle und sehenswerte Städte und bietet dir auch landschaftlich tolle Eindrücke.

  • Strecke: ca. 600 km
  • Schwierigkeitsgrad: leicht (kaum Steigung)
  • Regensburg und Passau, Donaudurchbruch bei Weltenburg


Rhein-Radweg - Bodensee bis Emmerich
Dieser Radweg verbindet Süd- und Norddeutschland und führt dich entlang eines der größten Flüsse Europas. Du kommst durch das Mittelrheintal mit einer einzigartigen Landschaft und der berühmten Loreley. Auch verschiedene Zwischenstopps in Städten bieten dir eine Menge Kultur. Eine tolle Kombination aus Natur, sehenswerten Städten, Burgen und Kultur.

  • Strecke: 1000 km
  • Schwierigkeitsgrad: mittel (mit Steigungen im alpinen Raum)
  • Kombination aus Natur, Stadt und Kultur

Fahrradtour Norddeutschland

Der Ruhrtalradweg
Der Radweg von Winterberg bis Duisburg verläuft überwiegend am Fluss entlang. Er führt durch ein paar Städte, die sich für Zwischenstopps eignen. Anfangs gibt es einige Steigungen, aber im weiteren Verlauf befährt man hauptsächlich ebene und separat gelegene Rad- und Wirtschaftswege.

  • Strecke: 230 km
  • Schwierigkeitsgrad: mittel (anfangs einige Steigungen)
  • Schöne Strecke entlang des Flusses


Der Weser-Radweg
Der über 500 kilometerlange Weser-Radweg führt durch historische Städte und bietet die Möglichkeit Teilstrecken mit dem Schiff zurückzulegen. Eine schöne Strecke entlang des Flusses mit einigen Naturschauspielen wie z.B. dem Weser-Durchbruch am Weser- und Wiehengebirge. Der Fluss führt dich direkt zur Nordsee und du kannst der Landschaft zusehen, wie sie sich stetig verändert.

  • Strecke: 520 km
  • Schwierigkeitsgrad: leicht (wenig Steigung)
  • historische Städte, Nordsee


Der Elbradweg
Der Radweg führt dich entlang der Elbe durch schöne Natur und auch durch sehenswerte Städte, die zu einem Zwischenstopp einladen. Du kannst dem Radweg auch noch weiter bis ins Nachbarland Tschechien nach Prag uns das Umland folgen. Diese Route zählte in den vergangenen Jahren immer als eine der beliebtesten Radtouren. Die Strecke eignet sich auch gut für Familien mit Kindern, da die Strecke größtenteils asphaltiert, autofrei und eben verläuft.

  • Strecke: ca. 840 km
  • Schwierigkeitsgrad: leicht (wenig Höhenunterschiede)
  • viele Städte, tolle Naturlandschaft


Der Ostseeradweg - Flensburg bis Usedom
Entlang an der Ostseeküste kommst du an Stränden, Deichen und historischen Orten vorbei. Auf der Tour gibt es viele Gelegenheiten für Zwischenstopps in tollen Städten. Ein Kombination aus landschaftlichen und kulturellen Highlights.

  • Strecke: 1100 km
  • Schwierigkeitsgrad: leicht (wenig Höhenunterschied)
  • vorbei an beliebten Ostseebädern
Ostseeradweg


Der Havelradweg - Ankershagen bis Gnevsdorf
Der Havelradweg führt von der Quelle in Ankershagen im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte bis zur Mündung in die Elbe bei Gnevsdorf im Landkreis Prignitz. Wunderschöne Seen- und Flusslandschaften begleiten den Havel-Radweg durch vier Bundesländer. Auf der Strecke liegen aber auch viele Orte und Städte, die für kulturelle Höhepunkte sorgen. Der Havelradweg führt sogar nur ca. 150m an der tjuub-Werkstatt vorbei.

  • Strecke: 380 - 450 km
  • Schwierigkeitsgrad: mittel (Kombination aus leichteren Etappen und Etappen mit Höhenunterschieden und unbefestigtem Untergrund)
  • wunderschöne Natur aus Wäldern, Seen und der Flusslandschaft kombiniert mit lohnenswerten Zwischenstopps in Städten
Havelradweg


Fahrrad Apps

Eine Fahrrad App kann dir bei Vielem helfen, z.B. bei der Navigation, der Planung und beim Tracking deiner Route. Auch zur Trainingsunterstützung und Aufzeichnung deiner Leistung und deines Trainingsfortschritts kannst du sie verwenden.
Wir zeigen dir hier ein paar der beliebtesten Fahrrad Apps und einen kurzen Überblick, wofür du sie verwenden kannst.

Fahrrad Apps

Komoot - Route planen

Hier kannst du eigene Routen planen oder aus vorgeschlagenen Fahrradrouten wählen. Die App kannst du dann auch gleich zur Navigation nutzen und gegebenenfalls auch mit deinem GPS-Fahrradcomputer verbinden. Deine Touren kannst du auch aufzeichnen lassen und z.B. über Social Media teilen. Für die Planung musst du online sein, kannst deine geplanten Touren dann aber speichern und sie auch offline jederzeit abrufen.
Wir nutzen komoot selbst seit Jahren für unsere Wanderungen und Radtouren in ganz Europa und sind begeistert (Werbung unbezahlt).

Strava - Fahrrad Tracker App

Mit Strava kannst du deine Strecke und weitere Daten über deine Leistung aufzeichnen und teilen. Die Aufzeichnungen deines Radtrainings und die Statistiken helfen dir dabei, deine Trainingsziele zu erreichen. Mit Herausforderungen und Wettkämpfen kannst du dich zusätzlich motivieren und anspornen. Du kannst in der kostenpflichtigen Version auch Routen planen.

Radbonus - Bonuspunkte sammeln und Rabatte holen

Eine App, die dich für deine gefahrenen Kilometer belohnt. Mit der App einfach deine Strecke bzw. die Distanz aufzeichnen lassen und dafür Bonuspunkte sammeln. Diese Bonuspunkte kannst du später für Rabatte verschiedenster Shops einlösen oder du kannst Challenges annehmen und so an Verlosungen teilnehmen.

BikeTrax - Diebstahlschutz

BikeTrax PowUnity App kombiniert Diebstahlschutz und Routenplanung für dein E-Bike. Die App wird mit dem in deinem E-Bike fest verbauten BikeTrax GPS-Tracker verbunden und zeichnet dann automatisch deine Routen auf. Die App benachrichtigt dich sofort, wenn dein E-Bike gestohlen wird und du kannst es über Life-Tracking den Standort verfolgen.

Melde dich zum tjuub Newsletter an und erfahre immer zuerst von neuen Unikaten.

Fahrradausrüstung // Fahrrad Gadgets

Für deine Radtour oder eine längere Radreise ist die richtige Fahrradausrüstung wichtig. Sie ist oft ein entscheidender Faktor, wenn es um Komfort, Effektivität und Sicherheit geht. Wir zeigen dir hier ein paar Ideen für nützliche Fahrrad Gadgets, die dir helfen und deine Radtouren noch besser machen.

Fahrradwerkzeug

Kommt es zu einer Panne, ist es wichtig das richtige Werkzeug dabeizuhaben. An diesem Werkzeug solltest du aber nicht viel Gewicht tragen müssen, weshalb kleine und leichte All-in-One-Werkzeuge dafür bestens geeignet sind. Es gibt viele Hersteller, die solche Fahrrad-Tools im Sortiment haben und die viele unterschiedliche Funktionen kombinieren.

Handyhalterung Fahrrad

Das Handy ist mittlerweile auch auf Fahrradtouren immer mit dabei. Es dient oft als Navi und sollte daher stets im Blick sein, ohne das Fahren zu beeinträchtigen. Für das Handy gibt es viele verschiedene Halterungen für das Fahrrad. Sie haben dein Smartphone fest im Griff haben und schützen es teilweise auch noch vor Nässe und Schmutz.

Lenkertasche

Wichtige Gegenstände praktisch, sicher und immer griffbereit mit einer Lenkertasche verstaut. Die Lenkertasche Unakit von tjuub verbindet Nachhaltigkeit, schlichtes, zeitloses Design und Funktionalität. Das funktionale Material ist von außen und innen wasserabweisend und pflegeleicht. Viel Stauraum für alles Wichtige, was griffbereit zur Hand sein soll. Durch einen Klettverschluss lässt sich die Tasche an jeden Lenker anpassen und schont den Lack.

Lenkertasche

Fahrradschloss - sicher unterwegs

Ein gutes und sicheres Schloss ist wichtig, um dein Fahrrad vor Diebstahl zu schützen. Gerade E-Bikes und teure Mountain- und Trekkingbikes werden oft gestohlen. Das Schloss sollte leicht sein und bestenfalls gut am Fahrrad anzubringen sein, sodass es während der Fahrt gut verstaut ist.

Radhandschuhe

Lange Touren beanspruchen nicht nur die Beine, sondern auch die Hände. Mit guten Radhandschuhen vermeidest du unangenehme Blasen oder raue Handflächen. Sie bieten dir außerdem bei verschiedenen Wetterlagen genügend Grip.

Weitere tolle Fahrrad Gadgets

In den Artikeln “Geschenke für Fahrradfahrer - 8 tolle Ideen” und “Geschenke für Radfahrer*innen – neun kreative Ideen” findest du weitere praktische Gadgets rund ums Radfahren.

Fahrradtour mit Kindern

Wenn du zusammen mit Kindern eine Radtour planst, solltest du auf einige Dinge achten:

  • Wähle Radwege, die nicht an verkehrsbelebten Straßen verlaufen, sondern verkehrsruhige Radwege in der Natur.
  • Passe da Tempo an und plane genügend Pausen ein.
  • Plane realistische Etappenlängen.
  • Wenn ihr mindesten zwei Erwachsene seid, dann sollte einer voraus und einer am Schluss für den Überblick fahren.
  • Verteile das Gepäck praktisch auf alle, aber achte darauf, dass die Kleinen nicht zu viel zusätzliches Gewicht tragen müssen.
  • Die richtige Kleidung und eventuell Wechselklamotten, die schnell zu erreichen sind.

Checkliste für deine nächste Tour

Hier findest du noch eine Checkliste mit wichtigen Punkten, die für die nächste Tour wichtig sein könnten.

Für die Vorbereitungen:

  • Routenplanung
  • Wahl der Etappenlängen
  • An- und Abreise organisieren
  • Unterkünfte buchen
  • Fahrrad-Check


Das wird benötigt:

  • Ausrüstung (Fahrradschloss, Werkzeug etc)
  • Sportkleidung
  • Freizeitkleidung
  • Getränke und Verpflegung
  • Krankenkassenkarte und Ausweis, Notfallnummern
  • Campingausrüstung
  • Kosmetik und Hygiene
  • Reiseapotheke
  • Sonstiges

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen