Upcycling Taschen

Unsere Upcycling Taschen sind individuell und können sich überall sehen lassen.
Ob beim Einkauf, im Job oder in der Uni, mit so einer besonderen Tasche setzt Du ein Statement für Nachhaltigkeit und Indvidualität.


Leider zu spät - dieses Unikat hat schon einen neuen Besitzer gefunden
Shopper // Berlin No. 122
34,00 €



Was sind Upcycling Taschen

Echte Upcycling Taschen sind nur solche Taschen, die ganz oder teilweise aus gebrauchten Materialien hergestellt werden. Diese Materialien sind für ihren ursprünglichen Zweck unbrauchbar. Sie würden im Müll landen.

Upcycling Taschen oder Recycling Taschen - was ist richtig?

Der Unterschied zwischen Upcycling und Recycling liegt in der Behandlung des Ausgangsmaterials. Beim Upcycling wird das Material nicht verändert. Die Materialbeschaffenheit bleibt bestehen. Zum Beispiel der Fahrradschlauch bei den tjuub Upcycling Taschen: das Material bleibt, wie es ist.

Diese Materialien behalten ihre Eigenschaften. Genau das macht die besondere Charakteristik von Upcycling Taschen aus. Schrammen, Flecken oder Knicke aus dem vorherigen Leben tragen zur Optik der besonderen Taschen bei. Recycling Taschen sehen aus wie normale neue Taschen. Man sieht dem Material das Vorleben nicht an.

Denn bei Recycling Taschen wird das ursprüngliche Material verändert. Zum Beispiel werden PET Flaschen in mehreren Schritten granuliert, eingeschmolzen und dann zu einem Faden gesponnen. Aus diesem Faden wird der Stoff gewoben. Aus diesem Stoff die Tasche genäht.

Die tjuub Upcycling Taschen werden aus verschiedenen gebrauchten Materialien hergestellt

Umhängetaschen aus LKW-Plane

Wir fertigen Taschen aus LKW-Plane Upcycling. Wobei LKW-Plane der umgangssprachliche Begriff ist für Gewebeplane. Gewebeplane, LKW-Plane oder Abdeckplane – alle werden nach demselben Prinzip hergestellt: aus einem Kunststoff wird ein Gewebe gefertigt, welches auf beiden Seiten mit einem farbigen Kunststoff überzogen bzw. laminiert wird.
Die richtige LKW-Plane ist sehr dick und schwer. Bei tjuub nutzen wir für die Upcycling Taschen Abdeckplanen aus der Produktion von Anhängerplanen und Bootsabdeckungen. Diese Planentaschen sind robust wie upcycled Taschen aus ‚echter‘ LKW-Plane – aber deutlich leichter. Unser Material wiegt etwa 900 bis 1000 Gramm pro m². LKW-Plane wiegt 1600 bis 2000 Gramm. Taschen aus LKW-Plane sind fast doppelt so schwer, wie Planentaschen von tjuub.

Die Abdeckplanen, die wir für das Taschen Upcycling verwenden, sind Abfälle aus der Produktion. Es handelt sich entweder um Abschnitte, die zu klein für die Verwendung als Anhängerplane sind. Außerdem verwenden wir 2. Wahl Materialien. Das bedeutet, dass die Planen für die Umhängetaschen neu, im Sinne von unbenutzt sind, aber dennoch im Müll gelandet wären.
Die Planentasche zeichnen sich auch aus durch sichtbare Narben. Der Langlebigkeit beeinträchtigen die leichten Macken nicht.

Shopper Taschen aus Werbebanner

Ein weiteres spannendes Material, aus dem tjuub besondere Planentaschen designt, sind gebrauchte Werbebanner. Das ist ebenso Upcycling in perfekter Form. Die Werbeplanen sind oft mit einem Datum versehen und hängen nur kurze Zeit. Und dann? Sie brauchen geschätzte 400 Jahre, um zu verrotten. Diese upcycled Taschen zeichnen sich nicht nur durch Gebrauchsspuren aus, sondern auch durch einzigartige Motive.

Fahrradschlauch Upcycling

Bei den Taschen und Accessoires aus Fahrradschlauch sieht man deutlich, dass es keine recycling Taschen sind, sondern upcycled Taschen. Anhand der Kratzer, Abriebspuren und Aufdrucke erkennt man spätestens auf den zweiten Blick, welche Aufgabe das Plattgold im ersten Leben bewältigte.

Die Fahrradschläuche haben wunderbare Materialeigenschaften, die sich perfekt für das Upcycling eignen. Sie sind wasserdicht, langlebig und reißfest.

Tjuub arbeitet fest mit Fahrradläden zusammen, die das Material für die nachhaltigen Taschen liefern.

Ist alles an unseren nachhaltigen Upcycling Taschen gebraucht?

Nein, das ist unserer Meinung nach nicht möglich. Wir kombinieren neues Material mit Upcycling Stoffen. So kreieren wir optimale Verbindung zwischen Ressourcenschonung und Wirtschaftlichkeit.

Sind Upcycling Produkte nachhaltig?

In diversen Blogs, auf Pinterest und Facebook findet man unzählige Upcycling Tipps. Leider ist das nicht immer nachhaltig. Eine Pfandflasche zu zerschneiden, um daraus einen Blumentopf zu basteln ist nicht nachhaltig. Den größten Irrsinn fanden wir in einer Upcycling Gruppe auf Facebook. Dort freute sich eine Nutzerin über ihren neuen ‚alten‘ Kissenbezug, den sie aus einem Hemd genäht hatte. Dieses Hemd kaufte sie extra für diesen Zweck beim Textilwarenhändler (billigste Kette versteht sich). Das ist definitiv nicht nachhaltig.

Upcycling ist dann nachhaltig, wenn ‚echter‘ Müll aufgewertet und das neue Produkt genutzt wird.
Wir können mit gutem Gewissen behaupten, dass wir unsere Upcycling Produkte aus Material nähen, das auf der Deponie gelandet wäre. Die tjuub Taschen werden genutzt, geliebt und halten richtig lange.

Und warum sprechen wir gelegentlich doch von Recycling Taschen?

Wir sind Nerds auf dem Gebiet und wissen genau, wovon wir sprechen. Aber im Sprachgebrauch wird Recycling und Upcycling oft vermischt und fachlich nicht korrekt angewandt. Da sind wir entspannt und passen uns an.

Denn wirklich wichtig ist, dass wir etwas Schönes kreieren:
Upcycling Produkte, die euch gefallen, die ihr mit gutem Gewissen kaufen könnt und die für euch einen besonderen Wert haben.